Renatus Zürcher (*1957)

Künstler und Autor. 1979-1982 Schule für Ergotherapie Zürich. 1982-1989 berufliche Tätigkeit in der Rehabilitation von Menschen mit Störungen der Wahrnehmung. 1986-1988 Absolvent der Klasse für Audiovisuelle Gestaltung an der Schule für Gestaltung Basel. 2000-2002 MAS Arts Management UniBS. Seit 1990 künstlerische Tätigkeit im Bereich Film und Medienkunst: Interventionen im öffentlichen Raum, Kunst am Bau, Experimentalfilme, Medieninstallationen, Dokumentarfilm, Buchautor. Genuines Interesse an heimatlicher Feldforschung und Kontakt mit fremden Welten. Partizipative Projekte mit BewohnerInnen einer Quartierstrasse in Basel (BOULEVARD) und experimentierfreudigen Volksmusikern in Luzern (GALOPP), sowie durch Bilder-Anzapfen von japanischen Touristen auf dem Jungfraujoch (VIDEO JAPONAISE) oder auf der Spur eines Paradiessuchers in Papua-Neuguinea (DER WILDE WEISSE). Auftragsproduktionen für Museen, Messen, Kulturstiftungen u.v.m. Freiberufliche Lehrtätigkeit an zhaw Winterthur Institut für Gesundheit, Hochschule Luzern Design & Kunst und Universität Basel Institut für Medienwissenschaft. Seit 2009 Fachlehrer an der Schule für Gestaltung Basel.